TSP 16: Die Horror-Cops
TSP 16: Die Horror-Cops

TSP #16: Die Horror-Cops (John Sinclair – Edition 2000 – Folge 16)

Für John, Suko und Bill geht es nach New York, denn dort treiben die Horror Reiter, sorry, Cops ihr Unwesen. Wie Horror die Cops wirklich sind und warum Sinistro ein Faible für Köpfe hat klären Tom und Franzi diese Woche bei Team Sinclair.
Viel Spaß bei der Besprechung zum ersten Dreiteiler der Edition 2000

Links zur Folge:

Die Horror-Cops auf Spotify

Intro und Musik:

Horror House – Aaron Kenny – Sprecherin: Ines Felten – Quincas Moreira – Clash of Gods – Sprecher: Philip Bösand

avatar
Franzi Nox
avatar
Thomas Süß

3 comments

  1. Sascha says:

    Sooo delö,

    Euer Überlegung ob ge-x-t wird im Hörspiel kann ich mir ja beantworten. Oliver Döring war der erste der das so vor 22 Jahren gemacht hat. Es gibt viele dafür Sprecher aber auch einige die dagegen sind, als Beispiel Thommy Krapweis der u.a. Ghostsitter produziert. Ein großartiges Kinder und Jugendhörspiel.

    Wegen dem Cover zu Bill’s Hinrichtung, vielleicht sind die muskelgepackten Männer auch nur für die weibliche Hörerschaft damals gezeichnet worden um es für die etwas interessanter zu machen. Aber das ist reine Spekulation
    Ich konnte hierbei tatsächlich nicht so viel mit dem Voodookult anfangen. Seitdem ich nämlich die Sonderedition Nr. 5 Voodoo Land gehört habe und da wird wesentlich mehr und besser auf das Thema Voodoo eingegangen. In dieser Folge jetzt hätte es nicht zwingend Voodoo sein müssen….

    Tja und nun …. Stehe ich im Sonnenschein und eure Besprechung ist zu Ende ….
    Dann werde ich mal in die , für mich beste Sonderedition Nr. 13 Die Blutorgel, mir die Zeit auf der Arbeit vertreiben ….

    Bis demnächst und liebe Grüße ⚰️⚰️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.