TSP 11: Kino des Schreckens
TSP 11: Kino des Schreckens

TSP #11: Kino des Schreckens (John Sinclair – Edition 2000 – Folge 11)

Team Sinclair meldet sich zurück aus der Winterpause und fängt dieses Jahr mit einem Kinobesuch an. Sebbo und Olaf haben sich mit Silberkugeln und Popcorn bewaffnet und nehmen sich in dieser Besprechung das „Kino des Schreckens“ zur Brust. John wollte eigentlich mit Suko und seiner neuen Freundin Shao einen gemütlichen Kinoabend mit dem Film „Blutige Nächte“ erleben, als sich Belphegor und der Schwarze Tod dazu entschlossen haben, ihnen den Abend gehörig zu vermiesen.

Links zur Folge:

Kino des Schreckens bei SpotifyBuch der grausamen Träume von Tonstudio Braun 

Intro und Musik:

Horror House – Aaron Kenny – Sprecherin: Ines Felten – Quincas Moreira – Clash of Gods – Sprecher: Philip Bösand

avatar
Olaf Felten
avatar
Sebastian Stangl

4 comments

  1. Oliver K. says:

    Wieder eine schöne Folge!

    Mein Senf:

    Warum Suko Shao von anderen Dimensionen erzählt: In der Vorlage kennen Suko und Shao sich schon eine Weile. Shaos Vater diente dem Bösen, und Shao lockte John und Suko für ihn in eine Falle. Suko erkannte aber, dass Shao nicht wirklich böse ist, und setzte sich für sie bei John ein. Danach wurden Shao und Suko ein Paar. Wenn man sich nun so kennengelernt hat, kann ich verstehen, dass man über die Bandbreite des Übernatürlichen spricht. Zumal es zu Shaos Charakter passt: Auch später will sie eine größere Rolle im Kampf gegen das Böse spielen. Vielleicht eine epische Vorausdeutung.

    Das abgeschossene Vogelviech zerfällt zu Staub, weil es dämonischer Natur ist. (Die Dämonenprobe: Wenn man nicht weiß, ob ein Gegenüber ein Dämon ist, einfach eine Silberkugel in den Leib schießen – wenn die Leiche zu Staub zerfällt, war es ein Dämon.)

    Warum das Kino: Ich glaube, Belphégor will John in die andere Dimension locken. Darum wird immer nur einer entführt und einer entkommt. Irgendwann muss das ja John auffallen. Da die Bösen noch nicht so richtig wissen, was John kann, und was nicht, stellen sie ihm die Potters und den Grauen Riesen entgegen. Für alle anderen als John hätte es ja gereicht. Die Zwerge gehören zu einem anderen Projekt, an dem der spleenige Belphégor sich austobt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.