TSP #1: Im Nachtclub der Vampire
TSP #1: Im Nachtclub der Vampire

TSP #1: Im Nachtclub der Vampire (John Sinclair – Edition 2000 – Folge 1)

Da ist sie nun endlich! Unsere allererste Folgenbesprechung. Olaf und Franzi starten als erstes Team und begeben sich nach London, um zu klären, was im Shocking Palace vor sich geht. Welche Unterschiede gibt es schon in der 1. Folge zwischen Buch und Hörspiel? Wie viel Klischee ist zu viel? Wie reißt John (Sinclair, nicht Allen) eigentlich genau sein Hemd auf und wie funktioniert das nochmal mit der Gedankenkontrolle bei Vampiren? Fragen über Fragen, auf die ihr nur hier eine Antwort bekommt! Und damit, viel Spaß beim Hören!

Links zur Folge:

Im Nachtclub der Vampire mit Trivia bei SpotifyGespenster Krimi

Intro und Musik:

Esther Abrami – No.8 Requiem – Sprecherin: Ines Felten – Quincas Moreira – Clash of Gods – Sprecher: Philip Bösand

avatar
Olaf Felten
avatar
Franzi Nox

10 comments

  1. Daniel S. says:

    Ich bin nicht sicher, ob ich die Zweier-Konstellation (statt wie beim SSP zu dritt) gut finde. Der Vorteil ist natürlich – das ganze ist viel konzentrierter. Der Nachteil ist aber – das ganze ist viel konzentrierter. 🙂

    Ich liebe einfach, wie Ihr beim SSP ständig in Chaos abgleitet, sich zwei gegen den dritten verbrüdern (in ständig wechselnder Konstellation natürlich) etc. Das macht die Sache sehr unterhaltsam. <3

  2. Arnhelm says:

    Die Zeitabsagen waren für mich immer eine Hommage an die alte Larry Brent Serie aus den frühen 80ern. Da waren immer so ganz krumme Zeitangaben mit den dazugehörigen Ortsangaben eingestreut.
    Blackwood Castle, 21 Uhr 36, Ortszeit.

  3. Dennis says:

    Hi. Danke für den tollen Podcast. Kurz zu der Geschichte von wegen John wird niemals Kinder haben. Tatsächlich haben sie es in den 2000er Hörspielen schon aufgegriffen. In dem Zeitraum als Jane vom Ripper kontrolliert wird und dann später zu Wikka geht, wird gezeigt, dass sie schwanger ist Am Ende von einer Folge (ich weiß gerade nicht mehr genau welche) hat sie ihren Termin beim Arzt, der die Schwangerschaft bestätigt. Und es wird in einer Folge auch gesagt, dass das Kind es nicht überlebt hat. (Ich meine das war die Folge in der Jane von Wikka „abgeholt“ wird.

    • Team Sinclair says:

      Stimmt! Danke für den Reminder! Das müsste dann die Doppelfolge 69/70 „Der Ripper kehrt zurück/ Die Hexeninsel“ sein. Ich denke das Thema werden wir spätestens bei der Besprechung zu der Folge dann nochmal aufgreifen und genau drauf eingehen 🙂
      – Franzi

  4. Sven-Rüdiger says:

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für den tollen Podcast. Eine Frage habe ich. War die Anspielung auf den Poltergeist im Roman, im Hörspiel oder in beidem? Ich fühlte mich dabei nämlich an Chopper erinnert. Bei dem tatsächlich die Rohre der Zahnarztpraxis, in der Chopper angeblich gespukt hat, benutzt wurden.

  5. Sascha says:

    Hallo ihr zwei,

    Es ist ja toll das es Interviews und auch Outtakes gibt bei JS. Wenn man aber die alten CD‘s hat, sind einige dieser Sachen nicht mit dabei. Ich bekomme es auch nur durch Zufall mal mit wenn ich ne Folge streame und nicht aus meiner CD Sammlung höre….

    Die Intromusik ist der Hammer und auch wenn es vielen nicht gefällt , mag ich beide Outromusikstücke…. Da bin ich wohl allein auf weiter Flur …..

    Wie ist das mit dem Kaffee von Glenda ? Als Offenbarung 23 Hörer denke ich mittlerweile immer an Jamaika Blue Montain Kaffee

    In Folge 69 wird das Thema von John auf gegriffen: „du wirst niemals Kinder haben…..
    Was Clara sagt, denn dort hat Jane am Ende der Folge einen Abgang des Fötus…..

    Es gab , neben Johnny Sinclair, auch Johnny Conolly in Darkland als Spinnoff. Es kam aber nicht sehr gut an und wurde wieder eingestellt.

    Vielen lieben dank für diese Folgenbesprechung

    Verregnete Grüße vom Friedhof ⚰️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.